Handwerksbeste wurden geehrt. Viele Sieger aus dem Kreis Borken.

Einmal sollten die Besten im Mittelpunkt stehen. Rund 800 Teilnehmer begrüßte der Westdeutsche Handwerkskammertag /WHKT) auf seinem "Tag der Besten", der im Kölner Congress-Centrum stattfand. Anlass war die Ehrung von über 400 Besten der Weiterbildung im Handwerk aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens. Dazu gehören sowohl Meister aus über 40 Handwerken als auch Absolventen von Fortbildungsprüfungen. Als Dachorganisation der Handwerkskammern in Nordrhein-Westfalen will der WHKT durch diese Aktion, bei der alle Geehrten eine Urkunde und einen Weiterbildungsgutschein im Wert von 1.500 Euro erhielten, Beschäftigte zu mehr Weiterbildung anregen. Aus dem Kreis wurden geehrt:Birgit Gesing (Ahaus), Andreas Grüller (Bocholt), Marco Heselhaus (Oeding), Andreas Hintemann (Ahaus), Simone Koop (Borken), Walter Mensing (Velen), Frank Rölfing (Rhede), Christoph Schröer (Velen), Reinhold Tünte (Raesfeld), Andreas Ulland (Ahaus), Sonja Vrenegor (Vreden), Dominique Weiß (Borken) und Robin Winkelmann (Isselburg).

Quelle: Westfälische Nachrichten